contrastwerkstatt - Fotolia

Ausbildungsberatung

Im Rahmen des Beratungsservices stellen die Handwerkskammern den Betriebsinhabern, den Lehrlingen und den Erziehungsberechtigten kompetente Ansprechpartner in Sachen Ausbildung zur Verfügung.

Diese informieren über:

  • Förderung der Ausbildung aus öffentlichen Mitteln
  • Ausbildungsvertrag, Ausbildungsabläufe, Berichtsheftführung, Probezeit, Erstuntersuchung
  • Inhalt und Ablauf der Ausbildung, Berufsschulbesuch, überbetriebliche Ausbildung, Zwischen- und Abschlussprüfung
  • die Pflichten, die aus dem Ausbildungsvertrag erwachsen, zur Höhe und Fälligkeit der Ausbildungsvergütung, zur Lage des Urlaubs und zu den Untersuchungen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz

Klicken Sie dazu auf die entsprechende Kammer in Kaiserslautern , Koblenz , Mainz oder Trier und Sie finden den/die entsprechende/n Ausbildungsberater/in.